ESAF in Pratteln


Noe Van Messel und Bieri Marcel haben sich für   Pratteln qualifiziert und sind für unseren Klub im Einsatz wir freuen uns sie in der Arena schwingen zu sehen.    Viel Glück


Schwingklub-und Helferausflug   nach Pratteln

Unser Schwingklub und Helferausflug führte uns ins Baselbiet nach Pratteln.  Die 178 Personen wurden  über das bevorstehende Schwingfest in Pratteln informiert und konnten einen Überblick auf dem Gelände nehmen. Der Gabentempel war auch für einen Besichtigung offen und so konnten die schönen Gaben bestaunt werden. Nach einem Apero und einem Mittagessen führen wir gestärkt wieder nach hause.  Vielen Dank für den schönen Tag 


52. Felsenauschwingen


Das 52.  Felsenauschwinget fand bei schönstem Wetter und heissen Temperaturen statt und wurde leider nur von 57 Schwingern besucht. Das Fest fand  unter der Leitung von  Meier Marco das letzte mal in der Gyregg statt und war wieder einmal  einwandfrei organisiert. Am Samstagabend wurde das Felsenauschwingen in gemütlicher Atmosphäre mit Ländlermusik das letzte mal eingeläutet.  Es wurde ein sehr schöner Gabentempel durch Paul und sein Team für die Schwinger bereitgestellt. Bei den Jüngsten siegte unser Schwinger Staub Kevin  er gewann den Schlussgang gegen Klubkamerad Iten Raphael. In der mittleren Kategorie siegte der Zürcher Gast Anliker Loris . Bei den Ältesten konnte sich Köpfli Mario  sich als Sieger feiern lassen. Ein Sieg und viele Spitzenplätze  für unsere Ägerer  Jungschwinger, super gemacht. Jeder Schwinger durfte sich im Gabentempel eine schöne Gabe aussuchen. Eine Ära geht in der Felsenau zu Ende und eine neue kann im Centrum von Alosen entstehen.  Vielen Dank an allen Schwingern,  Zuschauern und Helfer.   


Morgartenschwingen  Pfingstsamstag 4. 6. 2022

Das 62. Morgartenschwingen fand nach 3 Jahren Corona wieder normal  beim Denkmal statt. Das Wetter stimmte und mit 87 Schwinger war ein stattliches Teilnehmerfeld am Start, auch Bieri Marcel und Noe Van Messel starteten in die  Schwingsaison nach ihren Verletzungen. Festsieger wurde Kessler Joel und für die Ägerer gab es drei Auszeichnungen für Bieri Marcel, Van Messel Noe und Meier Daniel. Für unsere Schwinger Klauser Nico, Meier Andreas und Meier Marcel war es das letzte Schwingfest und  sie hängten die Schwinghose an den Nagel.  Das OK unter der neuen Leitung von Steiner Adrian leistete beste Arbeit und die Festwirtschaft hatte alle Hände voll zu tun um die zahlreichen Besucher zu verpflegen. Ein Dank gilt den Schwingerfreunden vom Morgarten welche das Schwingfest unterstützen. Ein weitere Dank gilt  an allen Helfer ohne diese so ein Schwingfest nicht stattfinden kann.  Wir freuen und schon auf  das nächste Schwingfest im Morgarten. 

Bei der 62. Austragung des Morgarten Schwingfest schien es von Anfang spannend zu werden. Zwei Eidgenossen und neun Teilverbandskranzer sorgten für ein attraktives Teilnehmerfeld.
Bei sonnigem und heissem Wetter traten 87 Schwinger in den Ring. Als Favoriten galten die beiden Eidgenossen Mike Müllestein und Marcel Bieri. Auch die Zuger Dominik Waser, Christian und Roland Bucher sowie der Schwyzer Joel Kessler hatten eine realistische Chance auf einen Spitzenplatz.
Nach fünf spannenden Gängen stand ein Luzerner und ein Schwyzer für den Schlussgang fest. Im Sägemehl traf der 26-jährige Wolhuser Thomas Thalmann auf den ein Jahr jüngeren Ausserschwyzer Joel Kessler.
Kessler verdiente sich seine Schlussgangteilnahme mit einem Gestellten gegen Roland Reichmuth, anschliessend konnte er vier Maximalnoten gegen Lukas Bernhard, Adrian Egli, Fabian Durrer und Dominik Waser realisieren. Sein Gegner war für die Zuschauer eher überraschend. Thomas Thalmann gewann zum Auftakt gegen Daniel Schilter, stellte gegen Christian Bieri und siegte dreimal platt gegen Adrian Hurschler, Daniel Meier und Noe van Messel. Trotz einigen Angriffen beider Schwinger dauerte die Partie beinahe zehn Minuten. Erst nach 9:02 Minuten konnte Kessler den Luzerner mit einem Hüfter rechts zu Fall bringen und auf den Rücken legen.
Die beiden Eidgenossen Marcel Bieri und Mike Müllestein hatten nach fünf Gängen zwar ebenfalls vier Siege und einen Gestellten (gegeneinander) zu verzeichnen. Den Beiden reichte es jedoch punktmässig nicht für den Schlussgang. Sie rangierten sich in der Schlussrangliste auf den Rängen zwei und drei.
🟦Drei Auszeichnungen und drei Abschiede vom Schwingplatz beim Schwingklub Ägerital🟦
Mit Marcel Bieri, Noe van Messel und Daniel Meier konnten drei der 21 Auszeichnungen vom organisierenden Schwingklub Ägerital erzielt werden. Marcel Meier, Nico Klauser und Andreas Meier hängten die Schwinghosen an den Nagel. Das Trio war zwischen 12 und 15 Jahren als Aktivschwinger auf den verschiedensten Sägemehlringen der Schweiz im Einsatz. Leider blieb ihnen die Kranzehre verwehrt.
An der anschliessenden Abendunterhaltung mit dem Ländlertrio Kryenbühl-Laimbacher und der Bar mit DJ konnte man noch den einen oder anderen Schwinger antreffen, welcher seinen Erfolg mit Familie und Freunden bis in die frühen Morgenstunden feierten.
Bericht von Tamara Züger