Vereinsaktivitäten 2013

Klubschwinget und Generalversammlung

Am 8. Dezember fand wieder unser Klubschwinget in der Schwinghalle Hofmatt in Oberägeri statt. Es waren viele  Jungschwinger sowie ein paar  Aktiven im Sägemehl zu sehen. Bei den Akiven holte sich Bieri Marcel den Sieg, er konnte im Schlussgang gegen Elsener Manuel gewinnen. Bei der Jungschwinger wurde in der Katergorie der Älterern Rogenmoser Ryan erster und bei den Jüngerern setzte sich Noe Van Messel durch.  Wir konnten auf eine stattlich Anzahl Zuschauer zählen welche durch  Speis und Trank  versorgt wurden.

Am Samstag  14. Dezember  fand unsere Generalversammlung neu im Saal des Altersheim Chlösterli statt. Es waren 77 Anwesende an der Versammlung welche durch unserer Präsidenten Iten Armin gekonnt durch den Abend geführt wurden. Die  Aktiven konnten  in diesem Jahr 9 Kränze gewinnen, 6 für Franz Föhn  2 für Theiler Beat und einer für Bieri Marcel,weiter gab es 2 Siege an Rangfesten durch Franz Föhn in Sarnen und an unserem eigenen Morgartenschwingen. Die Jungschwinger konnten   66 Auszeichnungen und 5 Kategoriensiege durch Noe Van Messel feiern. An der Versammlung wurden die 4 Teilnemer  des ESAV 2013 in Burgdorf geehrt. Trotz grossem Einsatz reichte es leider nicht zu einem Kranz für Föhn Franz , Bieri Marcel und Theiler Beat. Eine solide Leistung erbrachte Lars Reding  als Kampfrichter.  Im nächsten Jahr steht wieder ein grosses Fest mit dem Zuger Kantonalen in Unterägeri auf den Programm. 

 

Der Schwingklub wünscht allen schöne Festtage und ein unfallfreies und erfolgreiches 2014

Eidgenössisches Schwingfest in Burgdorf

Zuger Kantonaler Schwingerverband                                           Bericht von Tamara Staub

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest 2013 in Burgdorf

Am diesjährigen Eidgenössischen Schwingfest hat es leider nicht für einen Kranz gereicht. In der Emmental Arena konnten am Samstagmorgen sechs Zuger Schwinger einziehen. Für den Hünenberger Pascal Nietlispach war der Wettkampf leider schon nach dem ersten Gang gegen Overn Am ey Christophe beendet. Seine Verletzung, die er sich vor fünf Wochen auf dem Weissenstein zugezogen hat, scheint noch nicht ganz verheilt. Für Armin Reichmuth war das Fest nach dem ersten Tag zu Ende, er nutzte seine Sägemehlzeit gut, aber leider reichten die vier Gestellten nicht für den Ausstich.

So konnten am Sonntag die vier übrig gebliebenen zeigen was in ihnen steckt. Nach sechs Gängen war auch für den Eidgenossen Bruno Müller der Wettkampf beendet. Für ihn lief dieses Schwingfest nicht wie gewünscht. Mit zwei Siegen, zwei Niederlagen und zwei Gestellten hatte er zwar gute Voraussetzungen alle acht Gänge zu absolvieren, aber leider verletzte er sich im sechsten Gang so schwer, dass er den Wettkampf vorzeitig beenden musste. Die beiden Ägerer Bieri Marcel und Theiler Beat reichten die Punkte nicht um am Sonntagnachmittag den Wettkampf fortzusetzen. Nachdem der Rettungssanitäter Theiler nach zwei Gängen noch die Zwischenrangliste anführte musste er nach drei Niederlagen und ein Unentschieden einstecken. Der erst 18-jährigen Bieri konnte am Samstag als erstes das Sägemehl auf Platz 2 betreten und konnte dort seinen ersten Sieg erkämpfen danach musste der Edlibacher unten durch, es folgten vier Niederlagen und einen Sieg.

Zum Schluss blieb den Zugern nur noch der Rothenthurmer Franz Föhn erhalten, der die ganze Saison eine konstante Leistung zeigte und für einen eidgenössischen Kranz ganz sicher in Frage kam. Leider war er im ersten Gang dem Nordostschweizer Eidgenossen Mike Peng unterlegen. Danach setzte Föhn zur Aufholjagd an und gewann souverän gegen Schenkel Remo, Brunner Marcel und Eugster Ruedi. Zum Auftakt am Sonntag stellte er den Eidgenossen Zaugg Thomas und verlor gegen den Aargauer Thürig Guido. Nach dem Sieg gegen Gehrig Damian ging es um die Wurst. Der erste Eidgenössische Kranz war zum Greifen nah. Föhn Franz musste gegen den guten Eidgenossen Götte Urban um den Kranz schwingen. Leider war  ihm der 30-jährige Nordostschweizer und zweifache Eidgenosse überlegen und so lag die letzte Zuger Hoffnung auf dem Rücken.

 


15f Föhn Franz ** 74.00

0 Peng Mike *** 8.50

+ Schenkel Remo * 9.75

+ Brunner Marcel * 10.00

+ Eugster Ruedi ** 10.00

- Zaugg Thomas *** 9.00

0 Thürig Guido *** 8.50

+ Gehrig Damian ** 9.75

0 Götte Urban *** 8.50

  

 

28e Theiler Beat * 54.25                    29f  Bieri Marcel*      54.00

+ Koller Martin * 10.00                        + Inauer Daniel*      10.00

+ Wickli Beat * 10.00                          o Schläpfer Markus** 8.50

0 Bless Michael *** 8.50                     o Gurtner Pascal  **   8.50

0 Sempach Thomas *** 8.50               + Fässler Andreas** 9.75

- Schütz Urs ** 8.75                           o Nydegger Michael*** 8.75

0 Lengacher Jonas ** 8.50                  o Odermatt Christoph* 8.50 

 

 

56. Morgartenschwinget vom 18. Mai 2013

Am Pfingstsamstag fand bei schönstem Wetter  das 56.  Morgartenschwingen beim Denkmal statt. 112 Schwinger stellten sich dem Wettkampf darunter die  drei Eidgenossen Schuler Christian, Imfeld Peter und Kündig Edi. Unsere Ägerer Schwinger kämpften hervorragend und im Schlussgang standen mit Föhn Franz und Elsener Peter zwei eigenene gegenüber . Franz gewann den Gang und  wurde verdienter Sieger , seit langen gab es wieder einmal einen Ägerer Sieger am Morgarten. Das Fest wurde gut unter der Leitung von Lars Reding und seinem Team organisiert und durch viele Zuschauer besucht. Herzlichen dank den Morgarten-Gönnern für ihre treue Unterstützung    unseres Traditionsanlasses. 

Neues Sägemehl für die Schwinghalle

Am Samstag 16. März wurde das Sägemehl in der Schwinghalle gewechselt. Wir danken den fleissigen Helfern für Ihrern Einsatz. 

Trainingsbeginn

Die Saison 2013 hat begonnen die Jungschwinger sowie die Aktiven sind fleissig am trainieren. Zur Verbesserung der Technik unterstüzten uns Suter Heinz und Silvio Rüfenacht mit je einem Schwingkurs und zeigten Ihre besten Schwünge. Die Jungschwinger waren beeindruckt, hoffen wir, dass Sie das Gesehene auch umsetzen werden.

Jedes Schwingfest braucht auch Helfer

Helferbrief
Helferformular ESAF 2019 Mai2018.docx
Microsoft Word Dokument 1.7 MB

75 Jahre Schwingklub                          Ägerital

Bitte reservieren:

Am  3. November 2018 feiern wir unseren Schwingklub.

Hast du auch schöne Fotos von Schwingern Helfern  oder Zuschauern vom Schwingklub Aegerital so sende sie mir über Kontakte  und sie können zum Fotos des Monats werden. Danke P.I.